Mehrspurförderer

Mehrspursysteme werden fast ausschließlich aufgabenbezogen konstruiert und produziert. Mit den auf die Transportaufgabe abgestimmten Transportmedien sind die Variationen sehr vielseitig.

Der Mehrspurförderer kann als Gurt-, Zahnriemen- oder Kettenförderer ausgeführt werden.

Beispiele:

  • das Doppelgurtband wird oft für den flachen und schonenden Transport von z.B. Karosserieteilen verwendet
  • im Winkel zueinanderstehende Förderer für größere sowie kleinere flächige Bauteile
  • Zahnriemenförderer sind extrem schmal und leicht in der Bauform und können als mehrspurige Förderer auch größere Breitenmaße für Glasplatten oder Solarmodule abdecken

Für einen gleichmäßigen Lauf wird meist mit einem Antrieb und entsprechenden Kupplungssystemen gearbeitet. Bei regelmäßig vorkommenden Produktwechseln können die Spuren auch verstellbar gestaltet werden.

Die konstruktive Gestaltung eröffnet ihnen die Möglichkeit problemlos und einfach einen Gurtwechsel vorzunehmen.

Brauchen Sie Hilfe?

Wenn sie spezielle Wünsche haben oder Hilfe bei der Auswahl eines Fördersystems brauchen, können sie uns jederzeit kontaktieren.
Unsere Ansprechpartner im technischen Vertrieb helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner: 
Herr Thomas Schlömer

Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, um direkt Ihre Anfrage an uns zu senden!


logo itft

Login